2. Elternratssitzung - Juni 2021

Mitte Juni haben sich die Vertreter*innen des Elternrats Jegenstorf zum zweiten Mal zu einem Austausch getroffen, dieses Mal in der Aula Gyrisberg statt online. Mit Abstand und Masken freuten sich zwölf Elternrats-Mitglieder darauf, mehr über die verschiedenen Projekte zu erfahren, welche die Elternrats-Arbeitsgruppen seit Februar angepackt hatten. 

Folgende fünf Projekte wurden vorgestellt: 

  • Erfolgreich abgeschlossen ist das Projekt Anmeldung Tagesschule. Dass ein Kind für die Tagesschule angemeldet werden muss, bevor der Stundenplan des neuen Schuljahrs bekannt ist, hat viele Eltern vor ein Problem gestellt. Die Arbeitsgruppe des Elternrats hat im Austausch mit der Tagesschulleiterin erreicht, dass künftig der Tagesschul-Nachmittag noch gewechselt werden kann, wenn der neue Stundenplan dies erfordert. 
  • Das Projekt Eltern für Eltern unterstützt Eltern, die bei schulischen Themen vor sprachlichen oder organisatorischen Herausforderungen stehen: Solchen Eltern werden andere Eltern vermittelt, die ihre Muttersprache beherrschen. Die Lehrpersonen wurden bereits über das Angebot informiert, an den Elternabenden sollen nun auch alle Eltern auf das Angebot aufmerksam gemacht werden. Wer Eltern mit einem solchen Unterstützungsbedarf kennt oder selbst unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
  • Beim Projekt Schulgarten ist die Aufbauphase abgeschlossen. Mehrere Hochbeete sind an den Standorten Gyrisberg und Säget durch Schulklassen unter Anleitung des Elternrats aufgebaut und bepflanzt worden. Auch die Betreuung während der Sommerferien hat die Projektgruppe bereits organisiert. Nun können die Schulkinder gespannt ihre Ernte abwarten. 
  • Die Arbeitsgruppe Richtiger Umgang mit Hunden hat mit Unterstützung der Schulleitung für das kommende Schuljahr pro 1. Klasse zwei Lektionen organisiert, in denen die Kinder das Verhalten gegenüber Hunden lernen können. 
  • Das Projekt Schulwegsicherheit wird die entsprechende Arbeitsgruppe noch viele Jahre beschäftigen. Nach einem ersten Austausch mit dem Gemeinderat und der Schulleitung wird die Arbeitsgruppe nun eine Gefahrenkarte erstellen, die zeigt, wo auf die Kindergarten- und Schulkinder auf ihrem Schulweg die grössten Gefahren lauern, wo also der grösste Handlungsbedarf für die Gemeinde Jegenstorf besteht. 

Neben den Projekten unterhielt sich der Elternrat auch über Organisatorisches. Zwei Leitende für die Elternratssitzungen und drei Kommunikationsverantwortliche wurden ernannt, zudem wurde der Prozess für die Neuwahlen im kommenden Herbst festgelegt. Der Elternrat wird im Herbst 2021 um einen Jahrgang erweitert und wird im Schuljahr 2021/2022 Elternrats-Vertretende vom Kindergarten bis zur 3. Klasse umfassen.  

Als Bonus für die Teilnehmenden an der Elternrats-Sitzung gab Schulleiter Rolf Frauchiger einen tiefen Einblick in den komplizierten Prozess der Klasseneinteilung für den Kindergarten, die 5. und die 7. Klasse.  

Darüber hinaus stellte Christian Sidler, Standortleiter Gyrisberg II, die fundierte Überprüfung des Schulmodells ab der 7. Klasse vor, welche der Gemeinderat in Auftrag gegeben hat. Das aktuelle Schulmodell 3a (Infos zu den Schulmodellen im Zyklus 3 im Kanton Bern: https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/informationen_fuereltern/sekundarstufe_i.assetref/dam/documents/ERZ/AKVB/de/00_Allgemeines/allgemeines_bernisches_bildungssystem_modelle_sekundarstufe_I_d.pdf) stösst aufgrund der wachsenden Anzahl Schüler*innen an seine Grenzen. Zur Evaluation stehen das Ausweiten der Schulmodells 3a auf weitere Fächer oder ein Wechsel auf die Schulmodelle 3b bzw. 4. Ein Wechsel auf 3b oder 4 müsste durch die Gemeindeversammlung beschlossen werden. 

 

Ein Aufruf zum Schluss: Wenn Sie Ideen für Projekte für den Elternrat haben oder wenn Sie interessiert sind, aktiv in einem Thema mitzuarbeiten (dazu muss man nicht gewähltes Mitglied des Elternrats sein), dann melden Sie sich bei Ihrer Klassenvertretung: https://www.elternrat-jegenstorf.ch/index.php/ueber-uns  

1. Elternratssitzung - Februar 2021

Mit grosser Vorfreude und noch grösserem Engagement der einzelnen Elternratsmitglieder ist der Gesamtelternrat (Zyklus 1) mit einer ersten Onlinesitzung am 1. Februar 2021 gestartet. Nebst den rund 15 Elternratsmitgliedern, den 3 Mitgliedern der Projektgruppe hat auch der Gesamtschulleiter, Rolf Frauchiger, teilgenommen. Für alle Anwesenden ist die gute Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Eltern für das Wohl der Kinder ein wichtiges Ziel des Elternrats.

Inhalte der Sitzung

Organisatorisches:
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Mitglieder sowie einer Wiederholung der wichtigsten Eckpfeiler des Konzeptes des Elternrat Jegenstorf (abrufbar unter www.elternrat-jegenstorf.ch) wurden organisatorische Belange wie Erreichbarkeit, Datenablage, Funktionen innerhalb des Elternrats sowie Kommunikation mit den Klassenlehrpersonen und den Eltern diskutiert. 

Themensammlung und Arbeitsgruppen:
Überaus spannend und daher auch der wohl ausführlichste Teil der Sitzung war die Vorstellung und Besprechung der vorgängig eingereichten Themen, welche der Elternrat behandeln möchte. Die konstruktive Diskussion mit Rolf Frauchiger wurde sehr geschätzt.

Folgende Themen werden in Form von Arbeitsgruppen weiter bearbeitet:

  • Schulwegsicherheit
    Der Elternrat setzt sich dafür ein, dass der Schulweg für alle Kinder in Jegenstorf sicherer wird.
  • Schulgarten
    Mit der Unterstützung des Elternrats wird eine Gartenanlage bereit gestellt, damit soll den Schul- und Kindergartenkindern den Anbau und das Ernten von Gemüse, Beeren oder Kräutern näher gebracht werden.
  • Anmeldung Tagesschule und Stundenplanveröffentlichung
    Es soll geprüft werden, ob der Anmeldetermin der Tagesschule auf die Stundenplanveröffentlichung abgestimmt werden kann.
  • Elterntaxis Sägetschulhaus
    Mit verschiedenen Massnahmen sollen gefährliche Situationen, die durch parkierte „Elterntaxis" auf dem Trottoir beim Sägetschulhaus enstehen, verhindert werden.
  • Unterstützungsangebot von Eltern
    Eltern mit sprachlichen oder organisatorischen Anliegen sollen unterstützt werden.
  • Richtiger Umgang mit Hunden
    Den Kindern soll aufgezeigt werden, wie sie sich, vor allem mit fremden Hunden, richtigen verhalten.

 

Die nächste Elternratssitzung im Plenum findet im Juni 2021 statt. In der Zwischenzeit treiben die Arbeitsgruppen ihre jeweiligen Projekte voran.

Haben Sie weitere Ideen für Projekte oder Vorhaben für den Elternrat oder sind Sie interessiert, aktiv in einem Thema mitzuarbeiten? Ihre Klassenvertretung steht Ihnen als Ansprechperson zur Verfügung.

Informationsstand am 20. Juni 2020

Wir beantworten gerne Ihre Fragen am 20. Juni 2020 von 09:00 bis 14:00 Uhr  an unserem Informationsstand vor der Post im Dorfzentrum von Jegenstorf.

 

 

   

Wahlprozedere Elternrat Jegenstorf

Das Wahlprozedere für die Elternvertretungen ist definiert und online.

Elterninformation - Mai 2020

Liebe Eltern

Der Elternrat Jegenstorf nimmt nach intensiver Planung Formen an und wir freuen uns im Auftrag der Bildungskommission die Pilotphase mit dem Zyklus 1 (Kindergarten bis und mit 2. Klasse) im neuen Schuljahr 2020/2021 zu starten. Gerne möchten wir mit diesem Schreiben alle Eltern von Schülerinnen und Schülern der Schule Jegenstorf informieren. 

Was ist ein Elternrat?
Der Elternrat ist ein Mitwirkungsorgan für Eltern an Schulen. Der Elternrat fördert die Zusammenarbeit, ermöglicht regelmässige Kontakte sowie den Austausch von Informationen zwischen den Eltern und der Schule. 

Die Aufgaben des Elternrats könnten folgende sein:

  • Anliegen und Projekte von Eltern und Schule behandeln
  • Bei schulischen Aktivitäten mithelfen (Sporttag, Schülerzeitung, uvm.)
  • Schulwegsicherheit
  • Erfahrungsaustausch unter den Eltern fördern
  • Organisation von Informationsanlässen zu vielschichtigen Themen, welche unsere Kinder und Sie als Eltern betreffen (z.B. Gesundheitsprojekte, Berufswahl, uvm.)
  • Kontaktpflege mit den Lehrkräften 

Grundsätzlich werden alle Themen und Anliegen behandelt, welche für die Gesamtheit von Interesse sind. Einzelinteressen, wie auch die Bewältigung individueller Herausforderungen sowie die Beurteilung von Methoden oder Inhalten des Unterrichtes sind daher nicht die Aufgabe des Elternrats. 

Weitere Informationen
Für weitere Informationen können Sie uns über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ihre Anfragen zusenden. Sie können sich auch auf unserer Homepage www.elternrat-jegenstorf.ch informieren. Die Wahlen der Elternvertretungen finden an den jeweiligen Elternabenden des Zyklus 1 statt. Der geplante Informationsanlass vor den Sommerferien kann aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden. Dafür beantworten wir gerne Ihre Fragen am 20. Juni 2020 von 09:00 bis 14:00 Uhr vor der Post im Dorfzentrum von Jegenstorf.

Konzept durch BIKO freigegeben

Die Bildungskommission von Jegenstorf hat am 31. Oktober 2019 das Konzept für einen Elternrat freigegeben. Damit ist ein erster grosser Meilenstein erreicht und die Umsetzung der Pilotphase kann in Angriff genommen werden. Die Arbeitsgruppe wird die Entstehung des Elternrates während der nächsten Zeit und während der Pilotphase begleiten und unterstützen.